"Matthäus macht Programm"

Die Matthäuskirche in Frankfurt, im Brennpunkt zwi­schen Messe, Banken und Bahnhofsviertel, ist ein Gottes­dienstort mit bewegter Vergangenheit und weg­weisender Zukunft. Sie soll zu einem zentralen Ort des Dialogs Kirche - Wirtschaft werden.

Kunst ist dabei mehr als ein Brückenmedium. Sie erprobt die Orientierungsmuster unserer Gesellschaft, die in Religionen und Weltanschauungsgemeinschaften. gespeichert sind. Denn auf echte Zukunftsfragen gibt es keine einfachen Antworten.

Bei Diskussions- und Mediations­ver­an­staltungen geht es vor allem um die Pflege der Gesprächskultur und um die Stärkung des Ver­stän­di­gungs­potentials unserer Gesellschaft.


"Matthäus macht Programm" - die Initiative gestaltet diese Beiträge für das Leben der Hoffnungsgemeinde. Beteiligt sind:

  • Bernd Göhrig - Geschäftsführer der Initiative "Kirche von unten"
  • Prof. Dr. Wolfgang Nethöfel
  • Pfarrer Andreas Klein
  • Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling

"Matthäus macht Programm" - Termine

Es sind keine Ereignisse vorhanden.
Bildnachweise: